gruene.at
Navigation:
Dienstag

Zieselfrau "FREDA" zieht um

Agnes Wühr - Wir durften Zieseldame FREDA auf dem Weg in ihr neues Zuhause begleiten

FREDA darf auf die Heide umziehen
Das Europäische Ziesel ist stark gefährdet. Um den Bestand auf der Perchtoldsdorfer Heide langfristig zu sichern, wurden seit 2019 mit naturschutzrechtlicher Bewilligung Ziesel aus der großen Wiener Neustädter Kolonie gefangen, untersucht – und auf der Heide ausgesetzt. Um dieses Vorhaben auch finanziell zu unterstützen, haben die Perchtoldsdorfer Grünen die Kosten für ein Ziesel übernommen.
Am Freitag, den 30. April war es dann endlich soweit: Das gesunde und gechipte Zieselweibchen wurde bei bestem Frühlingswetter auf der Heide in die Freiheit entlassen. Vize-BM Christian Apl und Umweltgemeinderätin Agnes Wühr haben mit großer Freude sogar einen Namen aussuchen dürfen: Wir wünschen Freda alles Gute und hoffen, dass sie bald für Nachwuchs auf der Heide sorgen wird!

Weitere Infos zu dem Projekt findet ihr unter:
https://perchtoldsdorfer-heide.at/.../rettet-perzi.../


FREDA und Manuel Steiner vom Heideverein