gruene.at
Navigation:
am 17. Juli

Wahl-BeisitzerInnen willkommen!

Agnes Wühr, Martha Günzl - Zur Unterstützung einer fairen Wahl ist es wichtig, dass möglichst viele BürgerInnen die Funktion der BeisitzerInnen in den Sprengel-Wahlbehörden übernehmen!

Werde BeisitzerIn in einem Wahl-Sprengel in Perchtoldsdorf!

Wir alle erinnern uns an die diversen Pannen bei der Bundespräsidentenwahl in 2016! 
Vielen von uns ist dabei erst so richtig bewusst geworden, wie wichtig die Funktion der Beisitzerinnen und Beisitzer in den Wahllokalen ist. 

Die GRÜNEN haben die Möglichkeit, in jedem Wahlsprengel zwei Vertrauenspersonen zu nominieren. Diesem demokratischen Recht - man könnte auch sagen, dieser demokratischen Pflicht - wollen wir auf jeden Fall nachkommen.

​Hier ein paar Hintergrund-Infos: 

WAS HABEN BEISITZER_INNEN ZU TUN?​

BeisitzerInnen haben im Wahlsprengel eine gewichtige Rolle!

- Sie sind Teil der Sprengel-Wahlbehörde und werden als solches auch angelobt.
  (entweder bei der Einschulung oder vor Ort im Sprengel von der Vorsitzenden)
- Sie sind unparteiisch und üben ein öffentliches Ehrenamt aus 
- Sie haben bei Unstimmigkeiten ein Stimmrecht und dürfen auch auf Einträge
  im Protokoll des Sprengels bestehen. (z.B. ob eine Stimme als gültig anerkannt wird oder nicht)​
- Sie sind den ganzen Wahltag im Sprengel mit dabei.
  Also eine Viertel-Stunde vor Wahlbeginn bis nach der Auszählung der Stimmen,
  was bis ca. 18:00 Uhr dauern kann​. Natürlich sind auch Pausen vorgesehen.
- Sie erhalten am Wahltag eine Aufwandsentschädigung von rd. € 70,- in bar

WER DARF ALS BEISITZER_IN GEMELDET WERDEN BZW. WAS SIND DIE VORAUSSETZUNGEN DAFÜR?​

Um das Amt übernehmen zu dürfen, musst du am 15. Oktober 2017 selber wahlberechtigt sein. D.h. spätestens am Wahltag selbst das 16. Lebensjahr erreichen und bis zum 25. Juli 2017 die österreichische Staatsbürgerschaft besitzen. 

Eine Meldeadresse in NÖ ist übrigens KEIN Erfordernis! D.h. es können sich auch z.B. StudentInnen anmelden, die woanders hauptgemeldet sind.​

GIBT ES FÜR DIESES AMT EINE SCHULUNG BZW. UNTERLAGEN?

Ja! Es gibt in eine Einschulung für alle BeisitzerInnen, die ca 1-2 Stunden dauert und an einem der Abende vor der Wahl stattfindet. In Perchtoldsdorf meist im Kulturzentrum. Interessante Erkenntnisse sind immer inbegriffen :-)
(Wer da verhindert ist, kann gerne später durch die GemeinderätInnen eingeschult werden.) Du bekommst natürlich auch Unterlagen für zu Hause bzw. für den Wahlsonntag.

WO WERDE ICH EINGETEILT?​

Bei der Sprengel-Zuteilung können wir Deinen Wunsch berücksichtigen, oder Du meldest Dich für einen beliebigen Perchtoldsdorfer Sprengel.

WAS MUSS ICH TUN, UM MICH ANZUMELDEN?​

​Bitte melde dich bis  Donnerstag, den 31. August 2017 mit vollem Namen, Hauptwohnsitz-Meldeadresse (siehe Meldezettel) und Geburtsdatum:

  • ​bei Christian Apl: christian.apl@gruene.at​
  • auch Deine Fragen zum Thema sind willkommen:
    im Juli gerne an Martha Günzl: 0664 12 20 252
    im August an Christian Apl: 0664 79 868 52

Du hast NOCH FREUNDInnEn UND BEKANNTE, DIE AUCH INTERESSE Haben?

​Wenn du Personen kennst, die sich ebenfalls melden möchten, dann bitte sie, sich bei uns zu melden.
Am liebsten gleich mit den oben genannten Daten :-)

Wir freuen uns über zahlreiche Rückmeldungen.

​Danke für deine Unterstützung!
Agnes